SMI Motorsport News  04.07.2019
 
DM ORT und ORET in Laupheim.
 
 
 Letztes Wochenende fand in Laupheim bei absoluter Sommerhitze die deutsche Meisterschaft der Klassen ORT und ORET statt. Nach den Trainings und Vorläufen am Samstag stand ich auf den Plätzen 7 ORT und 3 ORET. Da es meine erste DM war fand ich die Ausgangsposition schon mal ganz in Ordnung und war mit dem ersten Ergebnis zufrieden.

Der Plan war, in der Klasse ORT die Top 5 zu knacken und in der Klasse ORET den dritten Platz zu behaupten da Micha Widmaier und Alex Schmitt vom Speed momentan nicht in Reichweite waren.

Das erste Finale in der Klasse ORET startete gut...mit guten Chancen auf den dritten Platz ..ich fuhr leider zwei Einführungsrunden zu viel, da ich vorher ORT Training hatte, um mich wieder an den Elotruggy zu gewöhnen. Führte durch die starke Hitze leider zu einem geblähten Lipo nach 9:30min und für mich somit mit Platz 5.

Das Halbfinale ORT stand als nächstes an. Mit einem verpatzen Start konnte ich mich schnell wieder auf Platz 4 vorfahren und den Lauf auch in dieser Position beenden. Dann folgte das erste ORET Finale 40+ in dem ich auf Platz eins startete und diesen auch bis zum Ende halten konnte.

Es folgte das Finale 40+ ORT. Ich startete von Platz zwei und wurde vom nachfolgenden Feld in der ersten Kurve regelrecht überrollt. Was den letzen Platz zur Folge hatte. Innerhalb der zweiten Runde konnte ich mich auf den zweiten Platz vorfahren und jagt auf den Erstplatzierten machen. Nach dem ersten Tankstop war es dann soweit...ich war am Heck des Führenden...durch einen Fahrfehler seinerseits konnte ich die Führung übernehmen und einen guten Vorsprung einfahren da ein überrundeter Fahrer mir ebenfalls in die Karten spielte.

Alles lief wunderbar bis 6min vor Schluss mein Motor nach einem Kurveneingang nicht mehr wollte. FLAMEOUT Schnell wieder gestartet und noch alles gegeben aber leider zu spät...es reichte nur noch auf Platz zwei. Es folgte das zweite ORET Finale 40+. Start Ziel Sieg, alles reibungslos.

Jetzt war es endlich soweit...Das Finale ORT stand an.
Bei der Fahrzeit die ich schon hinter mir hatte und der erbarmungslosen Hitze war ich allerdings schon ziemlich angeschlagen. Ich startete vom letzten Platz da ich aus technischen Gründen einen Timeout beansprucht hatte und fuhr kurzzeitig auf 7 vor bis sich nach einem Sprung mein Spoiler verabschiedete...nach vielen Fahrfehlern und 7 Motoraus beendete ich das Finale auf Platz 11. Anschließen folgte das zweite ORET Finale...was ich durch fehlende Konzentration und Erschöpfung mit vielen
Fahrfehlern auf Platz 9 beendete 1.

Das war ne tolle Erfahrung...aber Doppelstarter bei einer DM inkl. 40+ Finale ist dann doch zu viel des Guten.

Vielen vielen Dank an alle die mir geholfen haben, an und hinter der Strecke.

Victor

Ergebnisse
ORT
WIDMAIER, Micha – Sworkz
HINDERER, Tim – Mugen
KLETT, Johannes – Mugen
KRAUSE, Stev – Kyosho
SCHILLING, Lukas – Mugen

ORET
WIDMAIER, Micha – Sworkz
SCHMITT, Alexander
MATAS, Stefan
KRAUSE, Stev
EINSELE, Stefan

ORT 40+
KUCHENBECKER, Andre
GABRIEL,Victor - Xray
BULANG, Markus

ORET 40+
GABRIEL, Victor - Xray
OEHLER, Udo
GRÜBEL, Patrick

Juniorenfinale ORT
KRAUSE, Stev
Waitz, Aaron

Juniorenfinale ORET
EINSELE, Stefan
KRAUSE, Stev


© www.rc-car-rennsport.de