Krick  06.02.2019
 
FIFIE Schottischer Fischkutter
 
 
 
Die Fifie-Klasse ist eine Fischkutterart, die an der Ostküste Schottlands entwickelt wurde. Es wurde von schottischen Fischern von den 1850er Jahren bis weit in das 20. Jahrhundert hinein genutzt, als viele davon für den Schraubenantrieb umgebaut wurden. Diese Boote wurden hauptsächlich zum Fischen von Hering mit Treibnetzen verwendet, und zusammen mit anderen Bootskonstruktionen wurden sie als Heringstreiber bezeichnet.


Während die Boote im Design variierten, können sie nach ihrem nahezu vertikalen Bug und Heck, ihrem langen geraden Kiel und ihrem breiten Rumpf eingeordnet werden, was die Fifies sehr stabil im Wasser macht und es ihnen ermöglichte, eine große Segelfläche zu führen - und noch stabiler machte, nachdem Motoren eingebaut waren und die Segelfläche entsprechend reduziert wurde. Der lange Kiel machte es ihnen jedoch schwer, in kleinen Häfen zu manövrieren.

Der Fifie-Bausatz basiert auf einer späteren Version mit Schraubenantrieb. Es bildet ein sehr attraktives Modell, entweder für Display oder motorisiert (Antriebssatz separat erhältlich).


Der Baukasten besteht aus lasergeschnittenen Holz- oder MDF-Teilen für Kiel, Spanten und alle Aufbauteile. Hochwertige Beschlagteile aus geätztem Messing und vielen andern machen diesen Baukasten und letztlich die Detaillierung des Modells aus.

Technische Daten:
Maßstab 1:32
Länge 700 mm
Breite 230 mm
Höhe 470 mm
Fifie Fischkutter Bausatz 1:32
Artikel-Nr.: 25057
UVP: 299,00 €



© www.rc-boote-news.de